Schengener Abkommen

Das Schengener Abkommen ist ein Vertrag, der im Jahr 1985 zwischen fünf VertreterInnen und Vertreter der EU-Länder abgeschlossen wurde. Ziel dieses Abkommen ist, alle Grenzübergänge für alle EU-Staaten offener zu gestalten, um den Personen- und Warenverkehr zu erleichtern.

Es ist somit nicht mehr notwendig mit seinem Reisepass in ein anderes EU-Land einzureisen. Hierfür reicht nun der herkömmliche Personalausweis. Auch gemeinsame Sicherheitsmaßnahmen zwischen den Grenzgebieten sollen mit dem Abkommen gedeckt werden. Inzwischen gehören dem Schengener Abkommen alle EU-Länder und auch einige nicht EU-Länder an.

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone