Rassismus

Im 19. Jahrhundert entstand erstmals die Rassenkunde. Die Untersuchungen ergaben, dass verschiedene Rassen verschiedenartige Eigenschaften und Merkmale besitzen. Diese Eigenschaften und Merkmale wurden dann in Rassen eingeteilt. Geht man davon aus, dass schlechte Eigenschaften einer bestimmten Rasse zugewiesen werden können, so führt dies zu rassistischen Gedanken und Ideen. In Europa sind oftmals schwarze Menschen Opfer von rassistischen Äußerungen. Viele Einrichtungen der EU befassen sich mit dem Thema Rassismus und bekämpfen diesen gezielt.

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone