Mukesh Ambani

Mukesh Ambani wurde am 19. April 1957 in Aden (Jemen) geboren und ist Vorstandsvorsitzender der Petrochemiefirma Reliance Industries. Laut Medienschätzungen ist er der reichste Mensch Asiens und nimmt mit einem Gesamtvermögen von 27,0 Milliarden US-Dollar im Jahre 2011 Rang 9 der Liste der reichsten Menschen der Welt ein.


Seine Hochschulkarriere absolvierte Mukesh an der University of Bombay, wo er einen Bachelor in Chemieingenieurwesens errang. Im Anschluss daran begab er sich in die USA nach Kalifornien wo er die dortige Stanford Business School besuchte und einen MBA-Abschluss erreichen konnte. Ab 1981 klinkte er sich ins Familiengeschäft ein und arbeitete von dort an für Reliance Industries. Der Vater von Mukesh, Dhirajlal Hirachand Ambani, war der Gründer des heute hocherfolgreichen Unternehmens Reliance Industries und hinterließ den Konzern nach seinem Tod seinen beiden Söhnen, Anil und Mukesh Ambani.
Mukesh fungierte seit dem Tod des Vaters, vom Jahre 2002 an, als Vorstandsvorsitzender von Reliance Industries. Doch es dauerte nicht lange ehe sich die beiden Milliardärssöhne gegenseitig überwarfen und bekannt gaben jeweils getrennte Wege gehen zu wollen. Es kam zur Teilung des väterlichen Unternehmens. Als gewiefte Geschäftsmänner konnten sich beide Brüder mit ihren Unternehmen auf dem Markt behaupten und blieben fortan geschäftlich erfolgreich.
In Folge von erheblich gestiegenen Börsenkursen soll Mukesh Ambani nach Ablauf des Jahres 2007, mit 63,2 Milliarden Dollar, reichster Mensch gewesen sein.
Ambani ist verheiratet und hat drei Kinder. Ende des Jahres 2010 erfüllte er sich einen Traum, als er sein ca. 60 Millionen teures Anwesen namens “Antilia” bezog, welches 173 Meter hoch ist und 27 Etagen umfasst.
Quellen der Biografie von Mukesh Ambani

http://de.wikipedia.org/wiki/Mukesh_Ambani

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone