Marshall-Plan

 

Der  Marshall-Plan (auch ERP – European Recovery Program) benannt nach einem ehemaligen US-Außenminister, diente einst dem Wiederaufbauplan Europas nach dem zweiten Weltkrieg. Es wurden in fünf Jahren (von 1948 bis 1952) ca. 13 Milliarden von den USA in europäische Länder investiert. Diese in Form von Waren, Rohstoffen, Lebensmitteln und Krediten.

Zum einen war der Marshall-Plan sicherlich eine hilfreiche Angelegenheit für Europa, doch sahen die USA in diesem auch einen großen Nutzen für sich selbst. Die europäischen Länder dienten wieder als Absatzmärkte für amerikanische Produkte. Ausserdem musste ein Gegengewicht zur Sowjetunion aufgebaut werden, die ihrerseits mit Programmen, wie dem sogenannten Kominform, in ihrem Einflussbereich befindliche Staaten an sich binden konnte

Ähnliche Nachrichten:
Marshall-Plan war Glücksfall der Geschichte

Vor 70 Jahren hat George C. Marshall den Wiederaufbauplan für Europa vorgestellt. Der Marshall-Plan …

Neuer „Marshall Plan“ für Kiew

Beim nächsten Gipfel der Östlichen Partnerschaft im November in Brüssel soll ein „Neuer europäischer…

„Vergleichbar mit dem Marshall-Plan in Europa“

China will die alte Seidenstraße neu beleben und damit die eigene Wirtschaft kräftig ankurbeln. Auch…

70 Jahre Marshall-Plan: Merkel warnt vor neuem Protektionismus

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eindringlich davor gewarnt, dass einzelne Länder aus Angst vor dem…

„Die Welt schuldet dem Irak einen Marshall-Plan“

Der irakische Außenminister Ibrahim al-Dschaafari appelliert an die ganze Welt: Der irakische Staat …

70 Jahre Marshall-Plan: Merkel wirbt für freie Märkte

Protektion wirkte „innovationshemmend“, sagte Merkel. Die Bundeskanzlerin sprach in Berlin auf eine…

Wirtschaft – Branchenexperte: EU-Quote für Elektroautos wäre Art ‚Marshall-Plan‘

BERLIN (dpa-AFX) – Eine verbindliche Quote für Elektroautos in der EU wäre aus Sicht des Branchenexp…

„Ein Marshall-Plan ist auch Wunsch von Angela Merkel“

Mahamadou Issoufou, der Präsident Nigers, sagt, dass Afrika jährlich 600 Milliarden Dollar Hilfsgeld…

Entwicklungsminister Müller stellt "Marshall-Plan mit Afrika" vor

Weite Teile Ostafrikas werden aktuell von extremer Dürre heimgesucht. Millionen Menschen sind akut …

„Marshall-Plan mit Afrika“ – Gerd Müller in Äthiopien

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba seinen „Marsha…

Für geordnete Migration und einen afrikanischen Marshall-Plan

In der Runde bei „Illner intensiv“ hat FDP-Chef Christian Lindner innovative Ansätze zur Lösung der…

Litauen präsentiert „Marshall-Plan“ für die Ukraine

In den kommenden zehn Jahren soll Kiew rund 50 Milliarden Euro vom Nato-Land Litauen erhalten. [cont…

Philosoph Julian Nida-Rümelin – Ein Marshall-Plan für Afrika!

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, Tausende sterben jedes Jahr beim Versuch, über das …

„Marshall-Plan“ für Afrika als Lösung in der Flüchtlingskrise?

Europäische Politiker wollen mit einem „Aufbauprogramm“ für Afrika die Flüchtlingsbewegungen eindämm…

Philosoph Julian Nida-Rümelin – Statt offener Grenzen – ein Marshall-Plan für Afrika!

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, Tausende sterben jedes Jahr beim Versuch, über das …

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone