Kapitalismus

In einer Wirtschaftsordnung, die sich dem Kapitalismus zuschreibt, herrscht die freie Marktwirtschaft vor. Auch ist es dabei üblich, dass Privatleute Teile von Produktionsmitteln ihr Eigen nennen können. Das heißt die Produktionsmittel liegen nicht ausschließlich in staatlicher Hand, wie es in der Planwirtschaft der Fall ist.

Einige Regeln werden als Rahmenbedingungen dennoch vom Staat vorgegeben. Hierzu gehören bestimmte Regelungen in Bezug auf Arbeitskräfte und ihre Rechte ( Kündigungsschutz, Urlaubsregelungen) oder auch Bestimmungen im Bereich des Umweltschutzes.

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone