Eiserner Vorhang

Unter Eiserner Vorhang versteht man die Grenzschutzanlagen, die zur Zeit des Kalten Krieges die westlich-liberalen von den kommunistisch geprägten Staaten trennten. Wenn man als Bürger von östlicher Seite diese Grenze überqueren wollte, sah man sich Stacheldraht, Hundelauf-Anlagen, Wachtürmen und Minenfeldern gegenüber.

Dennoch gelang es vielen diese Sperrgebiete zu überwinden. Mit dem Untergang des Kommunismus der Sowjetunion fiel auch der Eiserne Vorhang. Auch die Berliner Mauer, die ebenfalls zu dem Konstrukt gehörte fand im November 1989 ihr Ende.

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone