David Cameron

David William Donald Cameron wurde am 9. Oktober 1966 in London geboren und ist ein britischer Politiker und seit dem 11. Mai 2010 britischer Premier Minister. Seit 2005 ist er auch Parteivorsitzender der Konservativen in Großbritannien.

David Cameron ist seit dem 1. Juni 1996 mit Samantha Sheffield verheiratet und hat mit ihr vier Kinder. Beide Eheleute sind mit der britischen Königsfamilie verwandt. 2009 traf ein Schicksalsschlag das Ehepaar, als ihr sechsjäriger Sohn Ivan nach langer Krankheit verstarb.

Cameron verbrachte seine Kindheit in den englischen Grafschaften Oxfordshire und Berkshire. Als Sohn eines Börsenmaklers und einer Adelsstämmigen besuchte er das private Eton College und später in seiner Studienzeit die Oxford University, welche er 1988 mit einem überdurchschnittlich guten Abschluss in den Fächern Philosophie, Politik und Wirtschaft erfolgreich verließ.
Nach seinem Studienabschluss war er von 1988 bis 1992 für die Öffentlichkeitsarbeit der Conservative Party zuständig und gehörte außerdem zum Beratungsteam für den Premierminister. In der Amtszeit von John Major avancierte Cameron sogar zum persönlichen Berater verschiedener Minister wie dem Innenminister Michael Howard. Zwischenzeitlich befand sich Cameron auch in der Führungsriege anderer Wirtschaftsunternehmen wie der Medienfirma Carlton Communications, wo er von 1994 bis 2001 in einer führenden Position tätig war. Doch nach diesem Engagement konzentrierte er sich wiederum verstärkt auf seine politische Karriere, nichtzuletzt deswegen, weil er 2001 ins britische Parlament gewählt wurde.
Cameron konnte in den Folgejahren viele seiner Parteimitglieder durch seinen politischen Scharfsinn überzeugen und krönte sein Engagement mit seiner Wahl zum Parteivorsitzenden im Jahre 2005. Im britischen Parlament übernahm er gleichzeitig die Führung der Opposition.
Der Höhepunkt seiner politischen Karriere sollte sich jedoch erst 6. Mai 2010 offenbaren. Als bei den Unterhauswahlen die Konservativen als stärkste Partei aus den Wahlen hervorgingen und die Labour Party mit 54 Stimmen übertrafen kam es zum Koalitionsverbund mit den Liberal Democrats.

Königin Elisabeth II ernannte anschließend Cameron zum Premierminister.
Er ist bekannt dafür sich für eine Ausweitung der gesetzlichen Krankenversicherung stark zu machen und eine flexiblere Einwanderungspolitik zu preferieren.

Quellen der Biografie von David Cameron

http://de.wikipedia.org/wiki/David_Cameron

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone