Charles de Ganahl Koch

Charles de Ganahl Koch wurde am 1. November 1935 in Wichita, Kansas geboren und führt das Öl- und Chemiekonsortium Koch Industries, welches als zweitgrößtes, privates Unternehmenskonglomerat in den USA gilt.


Charles Koch wuchs gemeinsam mit drei Brüdern in einem wohlständischen Elternhaus auf. Sein Vater ein bekennender Antikommunist namens Fred C. Koch war selber Chefingenieur und gründete 1925 seine bis heute noch existierende Firma Koch Industries. Seine Studienzeit absolvierte Charles in den 1950er Jahren am Massachusetts Institute of Technology, bevor er 1961 schließlich die Führung des väterlichen Konzerns übernahm.

Zu den Geschäftsbereichen von Koch Industries gehören u.a. Erdöl, Erdgas, Chemie und Kunststoffe. Mittlerweile fungiert Charles Koch als Präsident und sein Bruder David Koch als Vizepräsident des Unternehmens. Es gehört zum Habitus der Brüder keine genauen Firmenangaben an die Öffentlichkeit weiterzugeben. Es ist lediglich bekannt, dass der jährliche Umsatz von Koch Industries bei 100 Milliarden US-Dollar liegt.

Auch auf politischem Sektor sind die Koch-Brüder aktiv. So sind sie bekennende Anhänger der Libertarian Party. Der Bruder von Charles Koch, David Koch ließ sich in den 1980er Jahren sogar als Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten der Partei aufstellen. Beide Brüder unterstützen die rechtspopulistische, konservative Tea-Party-Bewegung mit finanziellen Mitteln und stellen sich ihr auch für organisatorische Zwecke zur Verfügung.

Charles besaß 2013 – wie sein Bruder David Hamilton Koch – ein geschätztes Vermögen von 34 Milliarden US-Dollar und ist damit der viertreichste Mensch in den USA. Laut The World’s Billionaires belegte er im selben Jahr weltweit Platz 6. 

 

Quellen der Biografie von Charles Koch

http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_de_Ganahl_Koch

Teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone